7310503f

6.2. Die Bestimmung und die kurze Beschreibung der Elemente des hydraulischen Systems der Arbeitsbremse

Die Arbeit des hydraulischen Systems beim Bremsen


Die Abb. 6.1. Die Komponenten des Bremssystems und ihre Anordnung auf dem Auto: 1 — das Bremspedal; 2 — der Schalter des Bremslichtes; 3 — der Hydrovakuumverstärker der Bremsen; 4 — der Hauptbremszylinder; 5 — der Block ABS (das Antiblocksystem); 6 — der Regler des Drucks der hinteren Bremsen; 7 — der Hebel stojanotschnogo die Bremsen; 8 — der Support des Hinterrades; 9 — der Support des Vorderrads; 10 — der Sensor der Geschwindigkeit des Hinterrades; 11 — der Sensor der Geschwindigkeit des Vorderrads; 12 — der Behälter für die Bremsflüssigkeit


Die Abb. 6.2. Das Schema des hydraulischen Systems der Arbeitsbremse: 1 — die Rückventile; 2 — das Ventil plunschernogo der Pumpe; 3 — der Hydroakkumulator; 4 — die Kamera der Unterdrückung des Pulsierens im System; 5 — der Elektromotor mit ekszentrikowym plunschernym von der Pumpe; 6 — der Behälter für die Bremsflüssigkeit; 7 — das Pedal der Arbeitsbremse; 8 — der Verstärker; 9 — der Hauptbremszylinder; 10 — der Block ABS; 11 — die gesteuerten Abschlußventile; 12 — die gesteuerten Einlassventile; 13 — drosselirujuschtschi das Ventil; 14—17 — die Bremsmechanismen


Das Pedal die 7 Arbeitsbremsen ist das Instrument der Inbetriebsetzung des Bremssystems und der Regler der Intensität des Bremsens. Vor ihr ist der Einschalter des Bremslichtes bestimmt. Er zündet die Feuer der Signale des Bremsens an und schickt das Signal über den Anfang des Bremsens in die Steuereinheit.
Der Verstärker 8 Bremsen ist zwischen dem Bremspedal und dem Hauptzylinder 9 gelegen.
Der Verstärker vergrössert die Kraft, die vom Fahrer dem Pedal beim Bremsen in der Beziehung 4:1 beigefügt wird. Die notwendige Verdünnung entsteht auf Kosten von der Mitteilung mit dem Einlasskollektor des Motors und der Anlage des einseitigen Ventiles, das die Rückgabe der Luft in die Höhle des Verstärkers beim Fehlen der Verdünnung im Einlasskollektor verhindert. Der Hauptbremszylinder hat zwei Kolben. Jeder Kolben arbeitet nur auf die Kontur: ein Zylinder auf recht vorder und link hinter, zweiten — auf link vorder und recht hinter die Räder.
Der Behälter 6 für die Bremsflüssigkeit ist auf drei Kapazitäten, zwei deren für die Bremskonturen vorbestimmt sind, und dritte — für den Antrieb der Kupplung in den Autos mit der mechanischen Getriebe geteilt. Die Kapazitäten sind eine von anderem abgetrennt. Beim Entstehen tetschi in einer der Konturen bleibt die volle Effektivität der Arbeit anderer Konturen erhalten.
Auf dem Behälter gibt es die Zeichen «min» und «max», dem Honig sich die das Niveau der Bremsflüssigkeit befinden soll. Auf dem Deckel des Behälters ist der Sensor bestimmt, der den benachrichtigenden Rahmen bei der Lage des Niveaus anzündet es ist zulässig niedriger. Marke der Bremsflüssigkeit DOТ4 +.
Der Block 10 ABS Bosch die Versionen 5.0 verhält sich zur neuen Generation der Systeme ABS, das geschlossene hydraulische System, das nicht den Kanal für die Rückgabe der Bremsflüssigkeit in den Behälter hat, den nährenden Hauptbremszylinder darstellend.
Die elektronischen und hydraulischen Komponenten sind wie der einheitliche Knoten fertig montiert. In ihre Zahl gehen ein, außer angegeben im Schema: das Relais für den Einschluss des Elektromotors plunschernogo der Pumpe 5 und das Relais des Einschlusses Einlass- 12 und 11 Abschlußventile. Der ganze Block ist unter dem rechten Flügel fertig montiert, es ist vor standhaftem Makfersona unmittelbar. Die äußerlichen Komponenten sind: die Signallampe der Arbeit ABS im Gerätepaneel 1, das im Falle des Entstehens des Defektes im System, sowie beim Einschluss der Zündung im Laufe von vier Sekunden aufflammt; der Schalter des Bremslichtes und die Sensoren der Geschwindigkeit des Drehens der Räder. Der Block hat die Schlussfolgerung auf den diagnostischen Stecker.
Das drosselirujuschtschi Ventil wird für die Senkung der Bremsbemühung auf den Hinterrädern zwecks der Vermeidung ihrer Blockierung festgestellt. Er ist unmittelbar in den Hörern gelegen und ist auf dem hinteren Schild (torpedo) der motorischen Abteilung gefestigt. In Zusammenhang damit, dass das Bremssystem die Abstimmung nach "dem schwächeren" Hinterrad (es hat bedeutet, dass der Druck der Bremsen der Hinterräder identisch festgestellt wird, und seine Größe nach dem an der Blockierung nächsten Rad), drosselirujuschtschi das Ventil wird ein auf die Kontur festgestellt.
Die Bremsmechanismen 14—17 nehmen die Bremsdisks und die Einkolbensupporte mit der schwimmenden Klammer und dem Bremsleisten, den ausgestatteten Klammern der Kontrolle des Verschleißes der Reibungslaschen auf. Die Bremsmechanismen der Hinterräder sind den Fluren ähnlich, aber haben die ununterbrochenen Bremsdisks (auf den Fluren — gelüftet) und den vollziehenden Mechanismus stojanotschnogo die Bremsen, aufgebaut in den Support.