7310503f

4.2. Die Anlage des Kopfes des Blocks der Zylinder

Die Reihenfolge der Handlungen bei der Anlage des Kopfes des Blocks der Zylinder:
1) stellen Sie die Kurbelwelle nach den Einstelzeichen fest;
2) nehmen Sie den Starter ab;
3) ziehen Sie den Pfropfen heraus;

Die Abb. 4.7. Die Anordnung der Gabel 999 5451


4) stellen Sie die Gabel 999 5451 (die Abb. 4.7) fest;
5) prowernite die Kurbelwelle gegen den Uhrzeigersinn bis zum Anschlag;
6) stellen Sie die neue Verlegung des Kopfes der Zylinder fest;
7) ölen Sie die Bolzen ein;
8) Stellen Sie die untere Hälfte des Kopfes des Blocks fest;

Die Abb. 4.8. Das Schema des Zuges der Bolzen des Kopfes des Blocks der Zylinder


9 fest) ziehen Sie die Bolzen in drei Etappen der Reihe nach, von der Mitte nach draußen aufrückend, das Winkelmeßgerät 951 2050 (die Abb. 4.8 verwendend):
— 1 Etappe — 20 N·m;
— 2 Etappe — 60 N·m;
— 3 Etappe — auf 130 °.
10) stellen Sie den Stutzen der kühlenden Flüssigkeit mit der neuen Verlegung zurecht;
11) stellen Sie neu uplotnitelnyje die Ringe in die Netze der Zündkerzen;
12) ziehen Sie die Kerzen der ersten und vierten Zylinder heraus;
13) mit Hilfe der Walze tragen Sie flüssig prokladotschnuju den Mastix auf die obere Hälfte des Kopfes der Zylinder auf. Verwenden Sie flüssig prokladotschnuju den Mastix Volvo 1161059-9;

       DIE ANMERKUNG
Sie folgen darauf, dass prokladotschnaja der Mastix in die Kanäle für das Öl oder die kühlende Flüssigkeit nicht geraten ist. Für die Verdichtung ist genug es nur die feine Schicht.


Die Abb. 4.9. Die Fixierung der Kurvenwellen


14) stellen Sie die Kurvenwellen fest. Legen Sie den Vorderteil der Welle mit Hilfe der Klammer 999 5453, und hinter von der Klammer 999 5452 (ohne Verlängerungsleitungen) (die Abb. 4.9) fest;
15) stellen Sie auf die Stelle die obere Hälfte des Kopfes der Zylinder fest;
16) bei der Hilfe sapressowotschnych der Vorrichtungen 999 5454 (2 Stücke) drücken Sie den Kopf der Zylinder;
17 aufrückend) ziehen Sie von der Mitte nach draußen, die Bolzen der oberen Hälfte vom Moment 17 N·m fest;
18) nehmen Sie die Klammer 999 5453 und sapressowotschnyje die Vorrichtungen 999 5454 ab;

Die Abb. 4.10. Die Anlage des Rings des Vordernetzes der Kurvenwelle


19 verwendend) stellen Sie oprawku 999 5449, (sapressujte) den Ring des Vordernetzes der Kurvenwelle (die Abb. 4.10) fest. Schmieren Sie den Ring des Netzes ein;

Die Abb. 4.11. Die Anlage der Scheiben der Kurvenwellen


20) stellen Sie die Scheiben der Kurvenwellen fest (der Reis 4.11), die Einstelzeichen vereint. Kehren Sie zwei Bolzen in die Scheibe der Kurvenwelle bis zur Berührung um;

       DIE ANMERKUNG
Überzeugen sich, dass die Öffnung unter den Bolzen der Kurvenwelle otzentrirowano.


Die Abb. 4.12. Die Anlage des Riemens der Kurvenwelle


21) stellen Sie auf die Stelle den Riemen der Kurvenwelle (die Abb. 4.12), wofür fest:
— Stellen Sie auf die Stelle den natjaschitel/Dämpfer fest und ziehen Sie vom Moment 25 N·m fest;
— Führen Sie den Riemen um die Scheiben der Kurvenwellen, der Pumpe der kühlenden Flüssigkeit und spannen Sie es auf den Werbefilm natjaschitelja;
— Ziehen Sie zwei Bolzen der Scheibe der Kurvenwelle heraus;
— Ziehen Sie fixierend schplint aus dem natjaschitelja/Dämpfer heraus;
— Mit der Bemühung drücken Sie auf den Riemen und zweimal schlagen Sie nach ihm vom Plasthammer in der Richtung, die vom Zeiger 1 vorgeführt ist, und zweimal in der Richtung, die vom Zeiger 2 vorgeführt ist;

Die Abb. 4.13. Der Zug der Scheibe der Kurvenwelle


22) stellen Sie den dritten Bolzen fest und ziehen Sie von seinem Moment 20 N·m (die Abb. 4.13) fest;
23) kehren Sie den Bolzen inner des Deckels des Riemens des Gasverteilermechanismus um;
24) stellen Sie den oberen Deckel des Riemens des Gasverteilermechanismus fest;

Die Abb. 4.14. Die Abnahme der Montagevorrichtungen


25) nehmen Sie die Klammer 999 5451 von der Kurbelwelle (der Abb. 4.14) ab und stellen Sie den Pfropfen;
26) stellen Sie den Starter fest;
27) nehmen Sie die Klammer 999 5452 von den Kurvenwellen ab;

Die Abb. 4.15. Die Prüfung der Zeichen


28) prüfen Sie das Zusammenfallen der Zeichen (die Abb. 4.15), wofür:
— prowernite die Kurbelwelle auf zwei Wendungen;
— Prüfen Sie das Zusammenfallen der Einstelzeichen auf den Scheiben kurbel- und der Kurvenwellen;
29) stellen Sie den äusserlichen Deckel des Riemens des Gasverteilermechanismus fest;

Die Abb. 4.16. Die Anlage des Rings des hinteren Netzes der Kurvenwelle


30) schmieren Sie den Ring des Netzes ein. Bei der Hilfe oprawki 999 5450 stellen Sie (sapressujte) den Ring des hinteren Netzes der Kurvenwelle (die Abb. 4.16) fest. Wenn es ausgangs der Welle die Spuren des Verschleißes geben, so ist der Ring des Netzes sapressowat auf zwei mm weiter möglich;
31) stellen Sie den reaktiven Träger mit dem Riegel fest;
32) stellen Sie der Rotor und die Halterung fest;

Die Abb. 4.17. Die Anlage des Sensors der Lage der Kurvenwelle


33) stellen Sie den Sensor der Lage der Kurvenwelle (die Abb. 4.17) und das Zwerchfell fest;
34) stellen Sie die Zündkerzen fest;
35) stellen Sie die Spulen (2 Stücke) und die Leitungen zu den Zündkerzen fest;
36) stellen Sie den Luftfilter mit allen Schläuchen und den Steckern fest;
37) stellen Sie den Abschlußkollektor fest;
38) stellen Sie den Einlasskollektor und elektrisch fest;
39) stellen Sie den Lüfter der Abkühlung des Motors fest;
40) stellen Sie den Block der Verteilung des Brennstoffes fest;
41) stellen Sie die Flechtleitung der Vereinigung mit der Masse fest;
42) stellen Sie das Ablaufrohr fest;
43) stellen Sie den Schild unter dem Motor fest;
44) überfluten Sie die kühlende Flüssigkeit und ersetzen Sie das Öl und die fetten Filter
45) schalten Sie die negative Leitung der Batterie an;
46) erwärmen Sie den Motor bis zur Eröffnung des Thermostaten und falls notwendig dolejte die kühlende Flüssigkeit;
47) prüfen Sie das Vorhandensein der Ausfließen.