7310503f

2.1. Die Verwaltungsorgane und das Paneel der Geräte

Die Abb. 2.1. Die Verwaltungsorgane und das Paneel der Geräte: 1 — die regulierten äusserlichen Rückspiegel; 2 — das Gitter des Systems der Lüftung für obduwa der Seitengläser; 3 — die Ventilationsöffnungen; 4 — der Schalter der Scheinwerfer und stojanotschnych (lade-) der Feuer; 5 — der Schalter der Nebellampen; 6 — der Regler der Einblendung des Paneels der Geräte; 7 — der Schalter hinter protiwotumannych der Laternen; 8 — podrulewoj der Umschalter der Register der Wendungen, des nahen Lichtes der Scheinwerfer, das Tempomat; 9 — die Geräte; 10 — das lautliche Signal; 11 — podrulewoj der Umschalter des Scheibenwischers des Reinigers/omywatelja der Windschutzscheibe, steklotschistitelja/omywatelja die Glaser des Scheinwerfers; 12 — der Lüfter des Heizkörpers; 13 — die Regulierung der Verteilung der Luft, den Selektor der Regimes der Arbeit des Heizkörpers; 14 — der Schalter der Alarmanlage; 16 — der Regler der Temperatur; 17 — das Handschuhfach; 18 — der Airbag des Vorderpassagiers; 19 — die lichtempfindliche Diode der elektronischen Regulierung des Klimas, die Leuchtdiode immobilisatora und der Schutzsignalisierung; 20 — die Schaltfläche des Einschlusses der Anwärmung der Vordersitze; 21 — der Schalter DSA (das System der dynamischen Immunität); 22 — die elektrische Blockierung des Aufmachens der Türen von den Kindern; 23 — das Heizgerät der Heckscheibe und der äusserlichen Rückspiegel; 24 — die Abteilung für die Aufbewahrung der kleinen Sachen oder zwei Untersätze; 25 — der Schalter des Regimes rezirkuljazii der Luft; 26 — der Aschenbecher;
27 — die Schaltfläche des Aufrufs des informativen Zentrums; 28 — die Steckdose der Stromversorgung (prikuriwatel); 29 — das verringerte Regime des Schutzes; 30 — die Einrichtung der Klimaregelung; 31 — die Regulierung der Lage des Steuerrads nach der Höhe; 32 — der Griff des Aufmachens des Schlosses der Motorhaube; 33 — die Schachtel der Schmelzsicherungen


Die Verwaltungsorgane, informativ und die Kontrollapparaturen sind vor dem Fahrer (der Abb. 2.1) gelegen.

Die Abb. 2.2. Die Schaltflächen der Verwaltung in der linken und rechten Armlehne: 1 — der Umschalter der Auswahl des linken oder rechten äusserlichen Rückspiegels;
2 — der Umschalter der Regulierung der äusserlichen Rückspiegel; 3 — der Umschalter der Verriegelung der Türen; 4 — der Umschalter des elektrischen Scheibenhebers, die linken und rechten Vordertüren;
5 — der Umschalter des elektrischen Scheibenhebers, die linken und rechten Hintertüren; 6 — der Umschalter der Blockierung der Senkung der Gläser der Hintertüren


Die Schaltflächen der Verwaltung der Rückspiegel, den Scheibenhebern und die Verriegelung der Türen sind in den linken und rechten Armlehnen (der Abb. 2.2) gelegen.

Die Abb. 2.3. Die Kombination der Geräte (die Hauptbezeichnungen siehe niedriger nach dem Text)


Die Kombination der Geräte ist auf der Abb. 2.3 vorgestellt.
Die Kombination der Geräte hat die folgenden Elemente:
1) die Schaltfläche der Anlage der Stunden. Je ist länger es wird die Schaltfläche festgehalten, desto sich die Abstimmung der Zeit (schneller verwirklicht die Zündung ist nötig es dabei aufzunehmen).
2) die Stunden.
3) das Tachometer. Bezeichnet die Frequenz des Drehens der Kurbelwelle des Motors, in Tausend U/Min (Minen-1).
4) die Schaltfläche des Rücksetzens des Zählers des vorbeigekommenen Weges. Die Schaltfläche für die Anlage des Zählers des vorbeigekommenen Weges auf die Null zu drücken. Die Zündung soll aufgenommen sein!
5) den Zähler des vorbeigekommenen Weges. Der Zähler des vorbeigekommenen Weges wird für die Messung des ganztägigen Laufes verwendet.
6) das Tachometer.
7) Odometr.
8) Das Register der Anzahl des Brennstoffes. Der Tank enthält ungefähr 60 l.
Wenn auf der Kombination der Geräte das benachrichtigende Lichtsignal aufflammt, bedeutet es, dass im Tank ungefähr 7 l des Brennstoffes blieben.
9) das Register der äusserlichen Temperatur.
10) den Temperaturanzeiger. Bezeichnet die Temperatur der kühlenden Flüssigkeit im Motor.
Wenn der Zeiger in den roten Sektor oder nochmalig kommt wenn sie darin bleibt, ist nötig es sofort das Niveau der kühlenden Flüssigkeit zu prüfen.

Die Abb. 2.4. Das Display des informativen Zentrums


Unter dem Register des Brennstoffes auf der Kombination der Geräte befindet sich das Display des informativen Zentrums (die Abb. 2.4). Der Umschalter des informativen Zentrums wird für den Aufruf der Informationen über die folgenden Kennwerte verwendet:
— Die mittlere Geschwindigkeit;
— Der mittlere Aufwand des Brennstoffes;
— Der augenblickliche Aufwand des Brennstoffes;
— Die äusserliche Lufttemperatur;
— Der Zähler des vorbeigekommenen Weges;
— Der bleibende Vorrat des Laufs bis zu voll oporoschnenija des Tanks.

Die Abb. 2.5. Die Kontroll- und präventiven Lichtindikatoren: 1 — der Indikator des linken Fahrtrichtungsanzeigers; 2 — das niedrige Niveau der Flüssigkeit im Behälter omywatelja; 3 — der Indikator des Anschließens des Anhängers (die Komplettierung je nach dem Land); 4 — der Indikator des Einschlusses der Vordernebellampe; 5 — der Indikator des Einschlusses hinter protiwotumannogo der Laterne; 6 — der Indikator des Einschlusses des Tempomats; 7 — der benachrichtigende Indikator des Defektes der Bremslichter; 8 — der Indikator des entfernten Lichtes; 9 — der Indikator des Defektes ABS (das Antiblocksystem); 10 — der Indikator der nicht geschlossenen Tür; 11 — der Indikator des Einschlusses stojanotschnogo die Bremsen; 12 — der niedrige Druck des Öls; 13 — ist das benachrichtigende Lichtsignal der Gefahr aufgenommen; 14 — der Defekt im System SRS; 15 — der Indikator des niedrigen Niveaus der Bremsflüssigkeit und des Defektes des elektronischen Systems der Verteilung der Bremsbemühungen (EBD); 16 — der Indikator der Abwesenheit des Ladens der Batterie; 17 — die Warnung vor der Notwendigkeit, die Sicherheitsgurte (nur für Australien zuzuknöpfen); 18 — der Indikator des Systems der dynamischen Immunität (dop. Die Ausrüstung, fehlt für die Modelle mit turbodiselnym vom Motor); 19 — der Indikator der Erinnerung an den Eintritt der Zeit der Instandhaltung; 20 — das Register der Anzahl des Brennstoffes;
21 — der Indikator der Regimes der automatischen Transmission: die Lage W, 4, 3 oder L; 22 — der Reserveindikator; 23 — immobilisator ist aufgenommen; 24 — der Indikator des Vorhandenseins des Defektes des elektronischen Systems des Motors; 25 — der Temperaturanzeiger des Motors (der Dieselmotor mit der Turboaufladung); 26 — der Indikator des rechten Fahrtrichtungsanzeigers


Auf der Kombination der Geräte befinden sich die folgenden Kontroll- und präventiven Lichtindikatoren (die Abb. 2.5 auch.).
Bei der Wendung des Zündschlüssels in die Lage des Starts des Motors flammen die Kontrolllampen 7, 9, 12, 14, 15, 16, 24, 23, 19, 2 (18, wenn bestimmt ist) auf. Es ist, um vorgesehen die Intaktheit der gegebenen Indikatoren bei der Arbeit zu prüfen. Alle Lampen werden durch etwas Sekunden, außer 9 und 23 erlöschen, die nach dem Start des Motors erlöschen.