7310503f

5.3.1. Getrieben und druck- die Disks der Kupplung, wyschimnoj das Lager und die Gabel

Die Abnahme des Mechanismus der Kupplung

Die Arbeiten werden nach der Abnahme der Getriebe in der folgenden Ordnung erfüllt:
— Legen Sie das Schwungrad des Motors von proworatschiwanija fest;

Die Abb. 5.4. Die Schrauben der Befestigung der Druckdisk zum Schwungrad (sind von den Zeigern vorgeführt)


— Ziehen Sie sechs Schrauben (die Abb. 5.4) heraus, sie nach dem Kreis schwächend;
— Nehmen Sie druck- und getrieben die Disks der Kupplung ab;
— Ziehen Sie das Lager der Ausschaltung der Kupplung aus mufty und der Gabel heraus;
— Nehmen Sie die Gabel und pylnik ab;
— Reinigen Sie die Details.

Die Prüfung der Details

Man muss prüfen:
— wyschimnoj das Lager der Kupplung. Prowernite das Lager mit der kleinen Bemühung, soll er sich leicht und lautlos drehen;
— Ob es keine Merkmale der Risse oder des Verschleißes auf der Gabel gibt;
— Die Ganzheit pylnika;
— Das Kugelgelenk der Stütze der Gabel;
— Aufmerksam schauen Sie druck- die Disk und das Schwungrad auf die Abwesenheit der Merkmale der Beschädigungen von der Überhitzung, den Rissen, sadirow oder anderer Beschädigungen der Arbeitsoberfläche an;
— Überzeugen sich, dass diafragmennaja die Feder der Druckdisk die Risse und die Spuren der Überhitzung nicht hat;

Die Abb. 5.5. Die Prüfung der Druckdisk auf koroblenije


— Druck- die Disk auf koroblenije (die Abb. 5.5).
Druck- braucht die Disk den Ersatz nicht, wenn es koroblenije 0,2 mm nicht übertreten. Koroblenije zulässig nur in einer Richtung. Druck- die Disk nicht zerlegbar, wird er in der Gebühr ersetzt.
Die getriebene Disk der Kupplung soll den folgenden Anforderungen entsprechen:
— Auf der getriebenen Disk soll der geringsten Spuren des Öls und des Schmutzes sein;
— Die Federn des Dämpfers im mittleren Teil der Disk sollen im guten Zustand sein;
— Die Nabe der Disk sollen frei nach schlizam der primären Welle der Getriebe den Platz wechseln;
— Die Köpfe der Niete der Befestigung der Reibungslaschen sollen saglubleny bezüglich der Arbeitsoberfläche der Letzten sein;
— Die Reibungslaschen sollen die Risse und die tiefen Furchen nicht haben;
— Die Niete der Montage der Druckdisk sollen ljuft in den Netzen nicht haben.
Falls notwendig ersetzen Sie die getriebene Disk der Kupplung.
Die Anlage der Kupplung
Das Detail der Kupplung muss in solcher Ordnung feststellen:
— Schmieren Sie das Kugelgelenk mit der Paste Volvo 11611246-2 ein;
— Stellen Sie fest: die Gabel und pylnik des Lagers der Ausschaltung der Kupplung, dann das Lager der Ausschaltung der Kupplung;

Die Abb. 5.6. Die Anlage der getriebenen und Druckdisks der Kupplung: 1 — die zentrierende Verwendung


— Stellen Sie die getriebene Disk der Kupplung von der flachen Seite zum Schwungrad fest, die zentrierende Verwendung (die Abb. 5.6) verwendend;
— Kehren Sie die Bolzen der Kupplung um, ihre Diagonalen akkurat festziehend, damit die Kupplung gerade nach den regulierenden Stiften den Platz wechselte und wurde eben an das Schwungrad gedrückt. Dann ziehen Sie die Bolzen nach der Diagonale vom Moment 21 N·m fest;
— Nehmen Sie die zentrierende Verwendung und den Riegel ab.