7310503f

3.5.1. Die Kurbelwelle

Die Abb. 3.15. Die Kurbelwelle


Die Kurbelwelle (die Abb. 3.15): fünfstütz-, die axiale Umstellung ist vom vierten gründlichen Lager beschränkt. Auf dem Vorderende der Kurbelwelle geben es zwei
Beweglich schponotschnych die Vereinigungen, inner aus denen für den Antrieb der fetten Pumpe dient.
Die äußerliche Vereinigung trägt auf sich die Scheibe des Riemens des Antriebes des Gasverteilermechanismus und gassitel krutilnych der Schwingungen. Sapressowannaja schponka dient für die richtige Orientierung der Kurbelwelle bei der Montage des Motors und für die Fixierung von proworatschiwanija des Flansches der Scheibe des Antriebes der zusätzlichen Ausrüstung. Die Hauptparameter der Kurbelwelle sind in der Tabelle 3.9 gebracht.
Für die Versorgung der selektiven Montage des Motors sind die Beilagen der gründlichen Lager auf drei Gruppen müde, die von drei Farben markiert werden: gelb, blau und rot.
Der Block des Motors und die Kurbelwelle nach den Umfängen der Bette und schejek sind auf drei Gruppen auch müde und werden von den Buchstaben markiert Und, In und S.Markirowka auf dem Heckende des Motors und auf der Wange der Kurbelwelle aufgetragen wird.
Die Auslese verwirklicht sich entsprechend der Tabelle 3.10.